ERFOLGSSTORY

TOBIAS J. - VOM KAMPFSPORTLER ZUM MODEL

Tobias J. hat seinen trainierten Körper vor allem einer Sportart zu verdanken: dem Judo. Als Siebenjähriger beginnt er mit dem Kampfsport, zieht im Alter von 15 Jahren sogar auf eigene Faust nach München, um dort an seiner Judo-Karriere zu feilen. Er kämpft in der 1. Bundesliga, wird Vize-Deutscher Einzelmeister und Deutscher Mannschaftsmeister. Er trainiert in Trainingslagern in Russland, Frankreich und Österreich, um sich mit der internationalen Judo-Elite zu messen. Trotz hartem Training glänzt der erfolgreiche Sportler in der Schule, überspringt sogar eine Klasse und schließt sein Abitur mit einem Durchschnitt von 1,3 ab. McFIT Model Tobias beginnt sein Studium in Steuerrecht und jobbt zusätzlich als Werkstudent in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

In seiner Freizeit hält sich der talentierte Kopf neben Judo auch mit Schwimmen und Joggen fit, trainiert regelmäßig bei McFIT und wird dort auf McFIT MODELS aufmerksam. Die sportliche Orientierung der Agentur passt perfekt zu ihm. Zum Modeln kommt er eigentlich eher zufällig über eine Freundin, die gerade ein Male-Model für ein Shooting sucht. Er ergattert seinen ersten Job und entdeckt seine Leidenschaft für das Modeln. „Es ist schon ein tolles Gefühl, professionelle Bilder von sich in den Händen zu halten.“ Die ersten Aufträge lassen nicht lange auf sich warten. Für das italienische Magazin „Fucking Young!“ oder das deutsche „74 Magazin“ shootet er Editorials, präsentiert die neue Kollektion des Modelabels „Matchless“ auf der Fashion Week in Mailand und posiert kürzlich für Porsche Design. Die facettenreichen Erfahrungen als Model gefallen Tobias besonders gut: „Man lernt so viele Leute und Orte kennen, die man sonst niemals zu Gesicht bekäme.“

Sport, Studium, Job, Modeln und Privatleben; wie bekommt er das alles unter einen Hut? „Ich setze mich nicht unter Druck. Ich freue mich über jeden Auftrag und gebe mein Bestes.“ Tobias geht stets unvoreingenommen an jede Herausforderung heran, denn später bereue man nicht seine Fehler, sondern Dinge, die man nicht gewagt habe.

ERFOLGE SIND UNVERGESSLICHE ERFAHRUNGEN.

TOBIAS J.